Versandverfahren

Für Waren, die in das Zollgebiet der Gemeinschaft eingeführt werden und dort in den Wirtschaftskreislauf treten sollen, sind die Einfuhrabgaben grundsätzlich im Zeitpunkt des Grenzübertritts zu entrichten.

Da die Waren in den meisten Fällen nicht am Grenzort verbleiben, sondern für einen Empfänger im Landesinneren (Binnenland) bestimmt sind, wurde mit dem Versandverfahren ein Verfahren geschaffen, das die Möglichkeit bietet, die Verzollung am endgültigen Bestimmungsort der Waren vorzunehmen.

In ATLAS wickeln wir im NCTS (New Computerized Transit System) Ihre Versandverfahren (T1, T1, Carnet ATA,..) ab.

Kontakt

ZOLL-frei
Zollberatung mit Weitblick

Karl-Lösch-Str. 3

67360 Lingenfeld

Tel: +49 6344 96969 0

Fax: +49 6344 96969 30

E-Mail:

Geschäftszeiten:
Mo. - Do.: 07:30 - 17:00 Uhr
Fr.: 07:30 - 15:00 Uhr